Microneedling

Haarausfall äußert sich in vielen Formen und kann Männer und Frauen unterschiedlichen Alters treffen. Microneedling gegen Haarausfall kann bei Männern und Frauen sowie bei verschiedenen Formen des Haarausfalls angewendet werden. Mit einem Roller, der mit feinen Nadeln ausgestattet ist, werden kleinste Verletzungen auf der Kopfhaut erzeugt. Beim Microneedling gegen Haarverlust soll das Abheilen der Verletzungen den Haarwuchs stimulieren.

Microneedling gegen Haarausfall – kleinste Verletzungen fördern den Haarwuchs

Haarausfall hat verschiedene Ursachen und äußert sich in verschiedenen Formen. In den meisten Fällen von Haarausfall gehen die Haarfollikel zunächst in die Ruhephase, nachdem die Haare ausgefallen sind. Die Haarfollikel sind noch vorhanden und sterben noch nicht gleich ab. Sind die Haarfollikel noch intakt, können sie mit Microneedling gegen Haarverlust stimuliert werden und wieder neue Haare bilden.

Das ist jedoch nur möglich, wenn die kahlen Stellen noch nicht lange vorhanden sind. Leiden Sie schon seit längerer Zeit unter einer Glatze, Geheimratsecken oder lichtem Haar, durch das die Kopfhaut sichtbar ist, kann der Haarausfall dort, wo noch Haare vorhanden sind, zwar mit Microneedling aufgehalten oder verzögert werden, doch können die kahlen Stellen nicht wieder aufgefüllt werden.

Ärzte fanden vor einiger Zeit heraus, dass sich rund um vernarbtes Gewebe plötzlich neue Haarwurzeln bilden können. Eine Studie an der Universität Padua bestätigte schließlich diese These. Genau hier kommt Microneedling gegen Haarausfall ins Spiel. Ganz bewusst werden kleine Verletzungen erzeugt, um die Produktion von Haarwurzeln und neuen Haaren anzuregen und das Haar wieder voller zu machen.

Die Wirkung von Microneedling gegen Haarverlust

Microneedling gegen Haarverlust wird immer beliebter und populärer. Inzwischen bieten nicht nur Hautärzte, sondern auch Kosmetikinstitute das Microneedling gegen Haarausfall an. Auch für die Heimanwendung sind Dermaroller verfügbar. Es handelt sich dabei um Roller, die mit zahlreichen dünnen Nadeln besetzt sind. Der Roller wird mit mäßigem Druck über die Kopfhaut geführt.

Dabei dringen die Nadeln in die Kopfhaut ein. Beim Microneedling gegen Haarausfall beim Hautarzt können die Nadeln ungefähr 1,5 Millimeter tief in die Kopfhaut eindringen. Möchten Sie Microneedling gegen Haarverlust daheim anwenden, werden Roller angeboten, deren Nadeln 0,5 bis 1 Millimeter tief in die Kopfhaut eindringen. Damit das Microneedling gegen Haarausfall so schmerzarm wie möglich erfolgt, sollten die Nadeln möglichst fein sein.

Dringen die Nadeln beim Microneedling gegen Haarverlust in die Kopfhaut ein, werden kleine, trichterförmige Verletzungen in der oberen und mittleren Hautschicht erzeugt. Um noch bessere Ergebnisse zu erzielen, wird das Microneedling gegen Haarausfall teilweise in Verbindung mit koffeinhaltigen Präparaten angeboten, die auf die Kopfhaut aufgetragen werden.

Mit Microneedling gegen Haarverlust wird die Durchblutung der Kopfhaut gefördert. Die noch vorhandenen Haarwurzeln werden stimuliert und wieder zum Wachstum angeregt. Microneedling gegen Haarausfall fördert die körpereigenen Selbstheilungskräfte. Bei der Wundheilung werden die Blutplättchen (Thrombozyten) aktiv, die für die Krustenbildung bei Verletzungen verantwortlich sind.

Von innen heraus werden die kleinen Verletzungen mit Fibroblasten und dem Haarbestandteil Kollagen aufgebaut. Bei der Wundheilung nach dem Microneedling gegen Haarverlust bilden sich neue Hautstrukturen aus gesunden Stammzellen. Microneedling wird nicht nur gegen Haarausfall, sondern auch bei verschiedenen Hautproblemen wie Narben, Cellulite oder Schwangerschaftsstreifen angewendet.

Erfolge mit Microneedling gegen Haarverlust

Wie erfolgreich Microneedling gegen Haarausfall ist, hängt von der Beschaffenheit der Kopfhaut und der Haarfollikel ab. Die Haarfollikel müssen noch intakt sein. Das bedeutet, dass die kahlen Stellen noch nicht lange vorhanden sind. Bestehen die kahlen Stellen bereits über längere Zeit, ist Microneedling gegen Haarverlust dort erfolglos, da die Haarfollikel bereits abgestorben sind.

Sie können dann nicht mehr aktiviert werden. Der Erfolg hängt auch davon ab, wie häufig Microneedling gegen Haarausfall angewendet wird. Lassen Sie Microneedling gegen Haarverlust in einer Hautarztpraxis ausführen, reicht zumeist eine Behandlung im Monat aus. Sie sollten die Behandlung mindestens über sechs Monate ausführen lassen.

Wenden Sie Microneedling gegen Haarausfall zu Hause an, ist davon auszugehen, dass Sie einen geringeren Druck anwenden und die Nadeln weniger tief in die Kopfhaut eindringen. Daher ist beim Microneedling gegen Haarverlust daheim eine Behandlung pro Woche zu empfehlen. Die Behandlungen sollten daheim mindestens über einen Zeitraum von drei Monaten ausgeführt werden.

Nach einem Jahr sollten Sie die Behandlung auffrischen, um ein dauerhaft gutes Ergebnis zu erzielen. Wann sich die ersten Ergebnisse zeigen, hängt von der Beschaffenheit Ihrer Kopfhaut, aber auch von der Qualität der Therapie ab. Nach etwa drei Monaten ist mit den ersten Erfolgen zu rechnen.

Die Vorteile von Microneedling gegen Haarausfall

Microneedling gegen Haarausfall kommt ohne Hormone und ohne Chemie aus und ist daher gut verträglich. Wird Microneedling gegen Haarverlust unter strengen hygienischen Voraussetzungen in einer Hautarztpraxis vorgenommen, ist nicht mit Infektionen zu rechnen. Microneedling gegen Haarverlust ist daher frei von Nebenwirkungen.

Der Haarausfall kann aufgehalten oder gestoppt werden. Um das zu erreichen, sollten nicht nur die kahlen Stellen, sondern der gesamte Kopf behandelt werden. Die Haarsträhnen können wieder dichter und voller nachwachsen. Kahle Stellen, die noch nicht lange bestehen, können wieder aufgefüllt werden. Die Haare können dicker werden. Eine Haartransplantation lässt sich vermeiden, wenn Microneedling gegen Haarausfall rechtzeitig angewendet wird.

Warum Microneedling gegen Haarausfall vom Arzt ausgeführt werden sollte

Microneedling gegen Haarausfall sollten Sie vom Hautarzt ausführen lassen, auch wenn einige Kosmetikinstitute damit locken und wenn Dermaroller für zu Hause angeboten werden. Der Hautarzt kann sich ein Bild von Ihrer Kopfhaut machen und auch eine Untersuchung mit dem Dermatoskop vornehmen, um herauszufinden, um welche Art von Haarausfall es sich bei Ihnen handelt.

Der Hautarzt kann feststellen, ob sich Microneedling gegen Haarverlust bei Ihnen lohnt. Er kann Sie beraten und Ihnen die Behandlungsmethode genau erläutern. Gegebenenfalls kann er Alternativen zum Microneedling gegen Haarverlust vorschlagen oder die Therapie mit verschiedenen Wirkstoffen unterstützen, die auf die Kopfhaut aufgetragen werden. Beim Hautarzt können Sie sicher sein, dass Microneedling gegen Haarverlust professionell und unter strengsten hygienischen Bedingungen ausgeführt wird.

Wann sich Microneedling gegen Haarausfall eignet

Möchten Sie Erfolge mit Microneedling gegen Haarausfall haben, sollten Sie möglichst bei den ersten Anzeichen von Haarausfall beginnen. Am Tag verliert jeder Mensch etwa 70 bis 100 Haare. Das ist völlig normal. Fallen mehr als 100 Haare am Tag aus, muss das noch kein Haarausfall sein. Die Zahl der Haare, die täglich ausfallen, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Erst dann, wenn Sie beobachten, dass Ihnen die Haare büschelweise ausfallen oder dass Ihr Haar immer lichter wird, liegt ein Haarausfall vor. Sie sollten dann an Microneedling gegen Haarverlust denken.

Microneedling gegen Haarverlust eignet sich bei vielen Arten von Haarausfall. Es ist bei diffusem Haarausfall geeignet, bei dem die Haare gleichmäßig auf dem gesamten Kopf ausfallen. Bei beginnender Glatzenbildung, Geheimratsecken oder einem zurückweichenden Haaransatz im Stirnbereich kann es ebenfalls angewendet werden, um den Haaransatz zu stoppen und im Erfolgsfall die kahlen Stellen wieder aufzufüllen.

Auch bei einem kreisrunden Haarausfall, der sich durch kahle kreisförmige Areale äußert, die etwa münzgroß sind, kann Microneedling erfolgreich sein. Die Ursache von Haarausfall kann auch eine übermäßige Talgproduktion sein. Microneedling gegen Haarausfall kann helfen. Werden die Haare zu stark strapaziert, beispielsweise durch straffes Aufwickeln auf Lockenwickler, straffe Pferdeschwanz- oder Duttfrisuren, können die Haare ausfallen.

Mit dem Microneedling gegen Haarverlust kann das Wachstum der Haare wieder angeregt werden. Microneedling kann Frauen helfen, die nach einer Schwangerschaft oder in den Wechseljahren unter Haarverlust leiden. Dieser Haarausfall ist hormonell bedingt. Microneedling gegen Haarausfall kann das Wachstum der Haare wieder stimulieren.

Microneedling nach der Haartransplantation

Haben Sie sich für eine Haartransplantation entschieden, da die kahlen Bereiche bereits größer sind und dort keine Haare mehr wachsen, können Sie mit Microneedling gegen Haarverlust das Anwachsen der Haare fördern. Wichtig ist jedoch, dass die Entnahmestellen und die transplantierten Stellen gut verheilt sind, da sonst die transplantierten Haare wieder ausgerissen werden könnten.

Die Haare fallen etwa zwei bis sechs Wochen nach der Haartransplantation aus, da die Haarfollikel in die Ruhephase gehen. Nach etwa drei Monaten wachsen die Haare wieder nach. Dann kann mit einer Microneedling-Behandlung das Wachstum der Haare gefördert werden.

Kosten von Microneedling gegen Haarausfall

Die Kosten von Microneedling gegen Haarverlust hängen davon ab, wo Sie die Behandlung ausführen lassen. In Deutschland ist eine Behandlung teurer als in der Türkei. Weiterhin sind die Kosten je nach Hautarztpraxis oder Kosmetikstudio unterschiedlich. Um eine günstige Behandlung zu erhalten, kommt es nicht nur auf günstige Preise, sondern vor allem auf die Erfahrung des Arztes und die Qualität der Ausführung an.

Sie sollten sich informieren, welche Erfahrung der Arzt mit dieser Behandlung bereits hat. Verschiedene Bewertungsportale im Internet informieren über Ärzte und deren Qualitäten. Im Schnitt ist mit Kosten von 150 bis 200 Euro pro Sitzung in einer Hautarztpraxis zu rechnen.

Fazit: Microneedling gegen Haarausfall regt das Haarwachstum an

Mit Microneedling gegen Haarausfall werden kleinste Wunden auf der Kopfhaut erzeugt, die das Haarwachstum fördern. Sind kahle Bereiche vorhanden und die Haarwurzeln noch intakt, können mit Microneedling gegen Haarverlust die Haare dort wieder nachwachsen. Wird die Behandlung in einer Hautarztpraxis ausgeführt, sind Sie auf der sicheren Seite.


Haartransplantation Istanbul Ratgeber