FUT Haartransplantation Methode

Die Ursprünge der Haartransplantation gehen bis ins 18. Jahrhundert zurück, jedoch mit großen Misserfolgen. Diese änderte sich nur geringfügig zu Beginn des letzten Jahrhunderts. Der medizinische und technische Fortschritt brachte erst in den neunziger Jahren tatsächliche Erfolge, in der auch die FUT (follicular unit transplantation) ihre Berechtigung erlebte und sich langsam zur kosmetischen Schönheitsoperation entwickelte.

Ihre anfänglichen Erfolge blieben eher der reichen Prominenz vorbehalten, für den durchschnittlichen Bürger war sie kaum leistbar. In der Türkei und anderen Ländern, für die Haare mehr bedeuten, wollte man sich dem nicht beugen. Im Zuge der häufigen Anwendung und täglichen Forschung gelang es einerseits, dass die traditionelle FUT Methode perfektioniert wurde und das Haarverpflanzungsverfahren zusätzlich noch modernisiert wurde.

Nach der Jahrtausendwende wurde die innovative und moderne FUE Methode entwickelt. Man könnte meinen, dass die nun veraltete FUT Haartransplantation Methode in Vergessenheit geraten sei, doch man irrt. Nach wie vor wird sie häufig praktiziert und ist trotz moderner Neuheiten nicht aus der Haarkosmetik weg zu denken.

So funktioniert die FUT Haartransplantation Methode

Für eine erfolgreiche FUT Haartransplantation Methode ist es zwingend erforderlich, dass der Patient am Hinterkopf genügend eigenes Haar hat. Dieser Teil des Kopfes bleibt vom Haarausfall meistens verschont und eignet sich dann für diese Methode. Nach der lokalen Betäubung des Kopfes entfernt der Chirurg einen zwei bis drei Zentimeter langen behaarten Hautstreifen und vernäht die Wunde dann.

Die modernen medizinischen Techniken ermöglichen, dass diese Narbe mittlerweile besser verheilt, trotzdem bleibt sie sichtbar, wird aber durch darüber wachsendes Haar gut verdeckt. Den Patienten muss bewusst sein, dass die Narbe quer über den gesamten Hinterkopf verläuft, so ist es möglich, dass bis zu 3000 Grafts für die Verpflanzung gewonnen werden können, meistens reichen diese aus, um ein kompaktes und voluminöses Gesamtbild der Haare zu erhalten. Werden mehr Haarfollikel benötigt, sollte eine der modernen FUE (follicular units extraction) gewählt werden.

Anschließend wird der Hautstreifen in einzelne Haarfollikel zerteilt und diese dann in einer Hypothermosollösung gestärkt. Um schnell und effektiv zu sein, arbeiten in renommierten Kliniken in Istanbul, mehrere Haarexperten gleichzeitig, sodass ein Absterben der Follikel verhindert werden kann und die FUT Haartransplantation Methode in wenigen Stunden erledigt ist.

An den kahlen Stellen werden nun die Kanäle an gekennzeichneten Stellen geöffnet und die Haarfollikel verpflanzt. Hierbei kann der Chirurg den genauen Einsatzwinkel und die Wuchsrichtung berücksichtigen, so werden besonders ästhetische und natürliche Ergebnisse erzielt.

Wann ist die FUT Haartransplantation Methode die richtige

Der größte Vorteil der FUT Haartransplantation besteht darin, dass der Kopf vor dem Eingriff nicht rasiert werden muss. Die ursprüngliche Länge kann beibehalten werden. Viele Patienten, vor allem Frauen, möchten eine Vollrasur des Kopfes unbedingt vermeiden und ihre Haarlänge beibehalten. Für Personen, die ohnehin längeres Haar tragen und bevorzugen, eignet sich die FUT Haartransplantation Methode deswegen, weil die länglich zurückbleibende Narbe, durch das lange Haar gut verdeckt wird. Allerdings dauert das Abheilen der langen Narbe etwas länger und die anfängliche Schonfrist kann sich über einige Wochen erstrecken. Dafür bleibt die natürliche Länge erhalten und eine Kopfrasur muss nicht mit einer Haartransplantation erklärt werden.

Ob die FUT Haartransplantation die richtige und ausreichende ist, dass beraten zusätzlich die sehr erfahrenen Haarexperten, nach detaillierten Haaranalysen und dem festgelegten Ziel, kann der erfahrene Experte einschätzen, ob die Anzahl der Haarfollikel ausreichend für das gewünschte Ergebnis ist. Selbst wenn man eher dazu tendiert, eine Rasur vermeiden zu wollen, für ein langfristig zufriedenstellendes Ergebnis sollte man auf jeden Fall auf den Rat des erfahrenen Experten vertrauen. Vor allem in den türkischen Haarkliniken kann man erwarten, dass man das bekommt, was einem versprochen wird, sofern man sich an die Empfehlung der professionellen Chirurgen verlässt.

Der größte Vorteil der FUT Methode liegt darin, dass das Ergebnis sofort sichtbar ist und man keine monatelange Wartezeit hat, bis die Haare in gewünschter Länge nachgewachsen sind. Der Nachteil liegt in der zurückbleibenden Narbe, der begrenzten Anzahl der Spenderhaare und dem länger andauernden Heilungsprozess. Auf alle Fälle sollte man jedoch für das perfekte Ergebnis den Ärzten vertrauen. Sie haben Tausenden Patienten mit den notwendigen und richtigen Methoden viele schöne Haare gezaubert.


Haartransplantation Istanbul Ratgeber